Seit 2015 verleihen der Deutsche Caritasverband und die Diakonie Deutschland alle zwei Jahre den „Transparenzpreis von Caritas und Diakonie“. Unterstützt wird die Ausschreibung von den Versicherern im Raum der Kirchen, Bruderhilfe-Pax-Familienfürsorge.

Ausgezeichnet werden hervorragende Beispiele für die transparente Darstellung der eigenen Organisation und Geschäftstätigkeit für externe Zielgruppen.

Grundlage für die Bewertung sind die Transparenzstandards von Caritas und Diakonie aus dem Jahr 2010. Für den Zweck der Ausschreibung 2017 wurde eine Kompaktfassung erstellt, die die wichtigsten Punkte zusammenfasst.

Es gibt zwei Preiskategorien, die sich nach der Größe der Organisation richten:

2.000 Euro erhält der Gewinner in der Kategorie „Mehr als 250 sozialversicherungspflichtige Mitarbeitende“.
3.000 Euro erhält der Gewinner in der Kategorie „Bis einschließlich 250 sozialversicherungspflichtige Mitarbeitende“.
Beide Gewinner erhalten außerdem ein Webbanner „Gewinner Transparenzpreis 2017 von Caritas und Diakonie“.

Alle anderen teilnehmenden Organisationen, die durch das Erreichen einer bestimmten Punktzahl glaubwürdige Transparenz signalisieren, erhalten die Auszeichnung „Transparentes Unternehmen in Caritas und Diakonie 2017“ und können diese in ihrer Öffentlichkeitsarbeit verwenden.